Salbei-Ofenkartoffeln mit Cocktailtomaten und Feldsalat – vegan

WP_20130528_007

Zutaten:

  • Kartoffeln
  • Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salbeiblätter
  • Kürbiskerne
  • Feldsalat (bzw. Salat nach Wunsch)
  • Agavendicksaft

Zubereitung:

Ein einfaches Rezept und ideal, wenn man noch ein paar Restkartoffeln und Salat zu verwerten hat.
Die Kartoffeln und Tomaten waschen und halbieren. Eine Auflaufform oder ein Backblech mit Olivenöl einpinseln. Kartoffeln, Tomaten, klein geschnittenen Knoblauch und die Salbeiblätter hinein geben und mit Öl beträufeln. Bei etwa 200°C in den Backofen scWP_20130528_004hieben.
Je nach Backofen dauert es nun unterschiedlich lang, am besten regelmäßig kontrollieren wie die Kartoffeln aussehen, immer mal wieder umdrehen und eventuell nochmals Olivenöl dazu geben.
Ich hatte nur noch wenige Tomaten da, es können aber gerne viele dazu gegeben werden. Des Weiteren hatte ich nur kleine Kartoffeln, weshalb ich sie ungekocht in den Ofen gegeben habe, bei größeren Kartoffeln, wäre es nicht schlecht, sie vor zu kochen.
Während die Kartoffeln backen, den Salat waschen und ein Dressing nach Wunsch zubereiten. In meinem Fall war es ein Dressing mit Olivenöl, Kräutern und Aceto balsamico. Anschließend eine kleine Pfanne erhitzen und eine Hand voll Kürbiskerne mit einem Schuss Öl darin rösten.
Wenn die Ofenkartoffeln gebräunt sind, noch etwas Agavendicksaft darüber geben und nochmals kurz im Ofen lassen.

Danach kann alles lecker angerichtet und genossen werden. Guten Appetit!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Salbei-Ofenkartoffeln mit Cocktailtomaten und Feldsalat – vegan

  1. Man hört sich das interessant an. Eine wirklich tolle Kombination mit dem Salbei. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Danke für das Rezept 🙂
    VG Noel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s